Simon Biles ist zurück!

Bild von Wikimedia

Sie ist eine der besten Turnerinnen aller Zeiten. Bei den Olympischen Sommerspielen 2016 in Rio hat sie fünf Medaillen gewonnen. Bei den Weltmeisterschaften stand sie insgesamt zehn Mal ganz oben auf dem Treppchen. Und sie ist die erste Turnerin, die in drei aufeinander folgenden Jahren bei der WM im Mehrkampf gewonnen hat. Ihr wisst bestimmt schon, um wen es hier geht. Na klar, das kann doch nur Simone Biles sein!

Simone Biles hat am ersten November wieder begonnen in Vollzeit zu turnen. Nach den Olympischen Spielen hat sie erst einmal ihre Freizeit genossen und sich vom anstrengenden Training erholt. Nun freut sie sich aber sehr, wieder voll einzusteigen. Dabei stehen ihr zwei neue Trainer zur Seite: Laurent und Cecile Landi.

Die Landis haben erst kürzlich ihre Trainerstellen bei WOGA (World Olympic Gymnastics Academy), einem erfolgreichen Turnzentrum, gekündigt. Dort haben sie zahlreichte Talente trainiert, darunter die Olympiateilnehmerin Madison Kocian und WM-Team-Gewinnerin Alyssa Baumann. Laurent und Cecile waren bereits im Vorfeld begeistert, nun eine der besten Turnerinnen der Geschichte trainieren zu dürfen und freuen sich sehr über ihre neuen Aufgaben im World Champions Centre.

Laurent ist übrigens ein Stufenbarren-Spezialist. Dabei war Barren bisher im das schwächste Gerät von Simone. Das könnte sich nun vielleicht bald ändern. Großes Ziel sind natürlich die Olympischen Spiele 2020 in Tokyo. Bis dahin hat sie noch viel Zeit zum Trainieren. Momentan sieht es so aus, als ob Simone die einzelnen Teile ihrer Übungen schon wieder turnen könnte, bis auf Sprung und die Abgänge am Stufenbarren und Schwebebalken. Übrigens geht es nicht nur euch so, wenn ihr euch nach einem anstrengenden Training in den Tagen danach kaum mehr bewegen könnt. Auch Simone hatte bereits am dritten Trainingstag mit Muskelkater zu kämpfen:

 

 

Bild von Wikimedia

 

Zehn Fakten über Simone Biles

  • Bisher war Aimee Boorman ihre einzige Trainerin
  • Familie besitzt das World Champions Centre in Spring, Texas (USA)
  • Lieblingsstar: Zac Efron
  • Bei ihren Großeltern aufgewachsen
  • Lieblingsessen: Pizza
  • Vorbild: Alicia Sacramone
  • Hat Angst vor Spinnen
  • Größe: 142 cm
  • Bestes Gerät: Boden
  • Hat drei Geschwister: Aria, Adam und Ron


Laurent und Cecile zusammen mit Madison Kocian

Steckbrief: Laurent Landi

  • 40 Jahre alt
  • Mitglied der französischen Nationalmannschaft im Turnen
  • Bronzemedaille am Reck bei den Europäischen Jugendspielen
  • 2004 ausgewandert in die Vereinigten Staaten
  • Verheiratet mit Cecile
  • 2007-2017: Trainer bei WOGA (zusammen mit Cecile)
  • Erfolgreichste Turnerin bisher: Madison Kocian
  • Seit November 2017: Trainer bei WWC

 

Steckbrief: Cecile Canqueteau-Landi

  • 38 Jahre alt
  • Hat mit 5 Jahren mit dem Turnen begonnen
  • Teilnahme an den Olympischen Spielen 1996
  • gemeinsam mit Laurent
  • Tochter Juliette Landi turnt auch
  • Trainerin von Alyssa Baumann und Katelyn Ohashi

 

 

Bestimmt werden Simone, Laurent und Cecile ein erfolgreiches Team. Hoffentlich sehen wir sie schon bald bei den nächsten Wettkämpfen!

Comments are closed here.